Unser Verband

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist mit ca. 100.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der katholische Pfadfinderverband in der Bundesrepublik. Der Verband wurde 1929 gegründet; nach Auflösung und Verbot 1938 erlebte die DPSG in den fünfziger Jahren ein kontinuierliches  Wachstum.                                                                                                                                                                                                                                 Seit 1971 ist die DPSG ein koedukativer Verband für Mädchen und Jungen, Frauen und Männer.
Die DPSG ist über den Ring deutscher Pfadfinderverbände Mitglied in der von Lord Robert Baden-Powell gegründeten Weltpfadfinderbewegung (WOSM). Gemeinsam mit katholischen Pfadfinderverbänden aus anderen Ländern ist die DPSG Mitglied in der Internationalen Katholischen Konferenz des Pfadfindertums (CICS), die vom Heiligen Stuhl als internationale katholische Organisation anerkannt ist.

Pfadfinderische Erziehung

Bei den Georgspfadfindern sind junge Menschen und Erwachsene gemeinsam auf dem Weg. Jeder einzelne kann sich selbst mit seinen Wünschen, Ängsten und Hoffnungen einbringen.
In Gruppen von Gleichaltrigen erleben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Gemeinschaft und übernehmen schrittweise für sich und für andere Verantwortung.

 

Selbstbestimmung

Die DPSG strebt eine Erziehung in zunehmender Selbstbestimmung an, die den ganzen Menschen meint. Sie will ihre Mitglieder befähigen, kreative Menschen mit offenen Augen und aufrechtem Gang zu werden, mit einem Gespür für die notwendige Initiative und Verantwortlichkeit für sich, gegenüber dem Nächsten und der Gesellschaft.

 

Versprechen

Pfadfinderische Jugendarbeit hat als verbandliche Jugendarbeit eine gewisse Verbindlichkeit. Das Versprechen, das auf der ganzen Welt von Pfadfindern abgelegt wird, stellt eine bewußte Entscheidung dar: Zu dieser Gruppe will ich gehören, da will ich mitmachen, die gemeinsam erstellten Regeln will ich anerkennen.

 

Kirche und Gesllschaft

Durch das Engagement in Kirche und Gesellschaft versuchen Pfadfinder, dem Auftrag ihres Gründers Lord Robert Baden-Powell nachzukommen: "Versucht die Welt ein bißchen besser zu verlassen, als ihr sie vorgefunden habt."

 

Reflexion

Pfadfinderisches Lernen geschieht über den Weg der Erfahrung. Durch Reflexion werden Erlebnisse in der Gruppe verdeutlicht. Neue Einsichten und verändertes Verhalten werden dadurch möglich.

 

Mehr über die DPSG:                                                                  Außerdem gehören wir zu:

Der Weltbund                                                                                                  Kreisjugendring Aschaffenburg

Die Bundesebene                                                                                           Stadtjugendring Aschaffenburg

Die Diözesanebene                                                                                        Kirchengemeinde Maria Geburt

Der Bezirk

 

Weitere Stämme in unserem Bezirk:

Stamm Ascapha, Mainaschaff
Stamm Johannisburg, Aschaffenburg
Stamm Albstadt
Stamm Germania, Elsenfeld-Großwallstadt
Stamm Mauritius, Stockstadt